Kategorien 2016

Bestes Modernisierungsprojekt 2016

Wer kann sich bewerben?

Organisationen der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung sowie Organisationen der Gesundheitswirtschaft und Sozialversicherungsträger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ein zukunftsfähiges Verwaltungsmanagement erweist sich als weiteres wichtiges Handlungsfeld einer nachhaltigen Modernisierung öffentlicher Organisationen. Die erhöhte Komplexität, zunehmende Arbeitsverdichtung, sich entwickelnde Kunden- und Interessensgruppen sowie neue politische und institutionelle Herausforderungen müssen bewältigt werden – bei gleichzeitigen Einsparbemühungen und verminderten Ressourcen. Die Arbeit der Verwaltungen muss daher insgesamt weiterentwickelt und vielfach neu gedacht werden. Hierzu müssen Strategien und Methoden zur Anpassung der Prozesse an die aktuellen Anforderungen des gesellschaftlichen, ökonomischen, technischen und ökologischen Wandels etabliert werden, neue Formen der Zusammenarbeit entstehen, der Know-how-Transfer innerhalb der Verwaltung beschleunigt werden und moderne IT-Instrumente auch für die interne Arbeit zum Einsatz kommen. Angesichts des demografischen Wandels gilt es für öffentliche Organisationen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren sowie die Resilienz der jetzigen Mitarbeiter zu erhalten.

Dabei ist die Modernisierung aus einer ganzheitlichen und nachhaltigen Sicht zu betrachten.

Die hier ausgezeichneten Projekte können sich in den Phasen der Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung befinden.

Bewertungskriterium

Von der Jury prämiert werden die Initiativen, die im Betrachtungszeitraum den größten Modernisierungsbeitrag erzeugt haben oder erzeugen werden. Beiträge mit und ohne IT-Unterstützung werden gleichwertig berücksichtigt.

Beispielhafte Themen:

  • Einführung eines zielorientierten Veränderungs- und Projektmanagements

  • Partizipative Ansätze zur Einbindung der Mitarbeiter und Bürger, wie z.B. transparente Beteiligungsplattformen, Kommunikationsprojekte etc.

  • Aufbau eines ganzheitlichen strategischen Personalmanagements zur Mitarbeiterbindung und Nachwuchsgewinnung sowie Maßnahmen der Personalentwicklung, wie z. B. zielgerichtete Aus-, Fort- und Weiterbildung

  • Konzeption und Etablierung eines leistungsstarken Wissens- und Qualitätsmanagements

  • Ausbau eines effektiven Geschäftsprozessmanagements

  • Aufbau einer modernen Ressourcensteuerung

  • Etablierung einer Modernisierungsstrategie

  • Nachhaltige Aufgabenanalyse und-kritik

  • Durchführung von zielorientierten Steuerungsprojekten

  • u.v.m.

Teilnahmeunterlagen

Teilnahmeunterlagen Kategorie 2: Bestes Modernisierungsprojekt 2016