3. Kategorie:

Verwaltungstransformation durch Organisations- und Veränderungsmanagement

Die nachhaltige Verankerung der Digitalisierung in öffentlichen Einrichtungen bedarf einer umfassenden Transformation. Hierzu gehören der Wandel von Verwaltungskultur, Strukturen und Prozesse. Ein zukunftsfähiges Management erweist sich als wichtiges Handlungsfeld einer nachhaltigen Modernisierung öffentlicher Organisationen. Erhöhte Komplexität, zunehmende Arbeitsverdichtung sowie neue politische und institutionelle Herausforderungen sind zu bewältigen – bei gleichzeitigen Einsparbemühungen und verminderten Ressourcen.

Öffentliche Organisationen sollen innovativer sein und versteckte Potenziale von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heben, Mitwirkungsmöglichkeiten der beschäftigten Personen erhöhen, sie zur Digitalisierung befähigen und die Attraktivität als Arbeitgeber verbessert werden. Neue, in der Wirtschaft bereits etablierte Organisations- und Arbeitsformen bieten auch für die Verwaltung, Sozialversicherungsträger und Gesundheitsinstitutionen Chancen diesen Herausforderungen zu begegnen.

Bewertungskriterium

Die Jury prämiert Projekte aus allen öffentlichen und gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen sowie aus Forschung, Lehre und dem Gesundheitswesen, die durch nachhaltige Transformationsmaßnahmen einen bedeutenden Beitrag zur Modernisierung leisten, sei es bereits erreicht oder zukünftig erwartet.

Beispielhafte Themen:

  • Modelle und Vorgehensweisen zur Transformation einer Organisation
  • Vorgehensweisen zur Nachhaltigen Verankerung der Digitalisierung in einer Behörde oder Organisation
  • Etablierung agiler Kulturen (z. B. Stärkung der eigenverantwortlichen Arbeit oder Abbau von Hierarchien)
  • Aufbau und Umsetzung von agilen Programm- oder Projektstrukturen z. B. im Rahmen von Digitalisierungsmaßnahmen
  • Innovatives Wissens- und Weiterbildungsmanagement
  • Gestaltung hybrider Organisationsstrukturen
  • Projekte zur Befähigung zur Digitalisierung
  • Einführung von (Projekt)kulturen die die Resilienz in „Krisensituationen“ fördern (z. B. agile Methoden)
  • Test und Etablierung neuer Formen der ebenen- oder hierachieübergreifenden Zusammenarbeit
  • u.v.m.

Wer kann sich bewerben?

Öffentliche Organisationen aus Bund, Land, Kommunen sowie Sozialversicherungsträger und Gesundheitsinstitutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz